titel.jpg

- INITIATIVE -

ERNÄHRUNGSRAT ESSEN

Netzwerk  /  Informationen   /   Zukunft

WAS IST DER ERNÄHRUNGSRAT ESSEN

Im Ernährungsrat haben sich Essener Bürger*innen, Initiativen und Unternehmen zusammen geschlossen. Gemeinsam arbeiten wir daran, für die Stadt ein zukunftsfähiges, nachhaltiges Ernährungssystem aufzubauen, das ohne Ausbeutung von Mensch und Natur funktioniert. Dafür sollen Strukturen geschaffen werden, die es ermöglichen, Nahrungsmittel möglichst ökologisch, regional und saisonal anzubauen, zu ernten, zu verarbeiten und zu handeln. 


Gesunde Lebensmittel sollen für alle verfügbar und bezahlbar sein!

Unabhängig und unbeeinflusst von Politik und Wirtschaft arbeitet der Ernährungsrat Essen daran…
… ein 
Netzwerk zu bilden.
… 
Strategien und Projekte zu entwickeln.
… 
Informationen und Bildungsangebote zu schaffen.
… kontinuierlich über 
Erreichtes und neue Schritte zu berichten.

Einmal Klimamenü bitte!

Aktuell sparen wir bis zum: 5.12.2020

Bei unserer Aktion "Klimaschutz mit Genuss" Wird in den teilnehmenden Küchen jeden Tag CO2 gespart. Wenn wir alle nur drei klimafreundliche Gerichte pro Woche essen würden, hätte das die gleiche Klimawirkung wie 6,27 Mio. weniger Autos auf der Straße.

tomate.jpg

UNSERE ZIELE

KOMM MACH MIT!

Unsere Vision ist ein zukunftsfähiges Ernährungssystem

für Essen, das

  • regionale Strukturen und Akteure stärkt.

  • sich in den Kreislauf des Ökosystems einfügt.

  • Transparenz über Herkunft und Produktionsweise und Inhalte schafft.

  • durch eine Vielfalt im Warenangebot geprägt ist.

  • Fairness für alle Beteiligten wahrt.

  • Wissen weitergibt und Kompetenzen aufbaut.

  • die Gemeinschaft stärkt.

brot.jpg

WIE WIR DAS MACHEN

Logo ohne Rahmen ab 4-20.jpg

WARUM EIN ERNÄHRUNGSRAT FÜR ESSEN

Wir produzieren und konsumieren Lebensmittel im Übermaß, werfen zu viel weg und nehmen die weltweite Ausbeutung von Menschen und Natur für unseren verschwenderischen Konsumstil wie selbstverständlich in Kauf. Hinzu kommt, dass in der Regel wenige, profitorientierte Konzerne bestimmen, was auf Feldern angebaut und in Supermärkten angeboten wird. Dass muss nicht sein! Immer mehr Essener*innen wollen dies ändern und das derzeitige Ernährungssystem in ein zukunftsfähiges verwandeln. Mit dem Titel „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ ist die Stadt die Verpflichtung eingegangen, als Vorbild für Nachhaltigkeit und Umweltschutz für das Ruhrgebiet voranzugehen. Im Thema Ernährung sind alle drei Ebenen der Nachhaltigkeit – sozial, ökologisch und ökonomisch – miteinander verbunden. Damit ist es ein Schlüssel zur klimaneutralen Stadt Essen. Daran knüpft der Ernährungsrat Essen an. Er will den Aufbau eines zukunftsfähigen und gerechten Ernährungssystems ins Zentrum der Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung in der Stadt und in der Region rücken. Allen Essener*innen soll der Zugang zu regionalen, ökologisch und ressourcenschonend produzierten und verarbeiteten Lebensmitteln ermöglicht werden.

UNSERE VISIONEN

Gesunde Lebensmittel für alle